News-Archive

20170130 191400

Gestern Abend empfingen wir, gemeinsam mit einem unserer Hauptsponsoren, Athleten, Trainer, Sponsoren und Förderern des Vereins sowie Vertreter der Stadt und der Presse.

16251699 1293792417364824 4393923286982920176 o

Bei den Landesmeisterschaften am 22.01.2017 der Altersklassen 8 bis 11 in Neubrandenburg holten die jüngsten Leichtathleten des 1. LAV Rostock insgesamt 5 Medaillen. Besonders stark zeigte sich die 6x100-Meter-Staffel. Doch auch im 3- und 4-Kampf gab es viele gute Platzierungen und tolle Bestleistungen zu verzeichnen.

Ben Awolin und Anton Steffen die stärksten Mehrkämpfer im Land

Auch bei der dritten Hallenlandesmeisterschaft in Folge zeigten die Leichtathleten des 1.LAV Rostock, dass sie im Land ein gewichtiges Wort mitreden können. Am Sonntag maßen die jüngsten Talente im Alter von 8 – 11 Jahren sich im leichtathletischen Drei- bzw.4 – Kampf. Dies ist anders als bei den Großen und anders ist auch, dass 6x100 Meter Staffel gelaufen werden. Immer im Wechsel, ein Junge und ein Mädchen. Und da hatten die Rostocker einen ganz starken Auftritt! Startläufer Jannick Behrendt, Seraphine Plaeßmann, Ben Awolin, Liza Kaanen, Joost Schirm und Pauline Richter waren in der U12 in 1:27,06 Minuten im Ziel!

HB0R5164Kugelstoßer Christian Jagusch startet mit 18,31 Meter in die Hallensaison

Christian Jagusch, prominenter Neuzugang beim 1.LAV Rostock, wuchtete die siebeneinviertel Männerkugel mittels Drehstoßtechnik auf 18,31 Meter. Damit war der EX – Neubrandenburger zwar besser als im Vorjahr in die Hallensaison gestartet: „Zufrieden bin ich damit jedoch nicht. Hätte gern die 19 Metermarke avisiert“. Dennoch sorgte er anlässlich der Hallenlandesmeisterschaften in der Leichtathletik für eines der wertvollsten Resultate. Wie so oft, war auch diesmal nicht zu übersehen, dass die Teilnehmerfelder bei den Erwachsenen, wären sie nicht aktiv von Seniorensportlern unterstützt worden, eher gering sind. Des Weiteren waren die U18 Athleten sowie die 12- und 13jährigen Leichtathleten gefordert.

Beginnend ab Montag, den 27.03.2017 startet der 1. LAV Rostock e.V. wieder seinen Kurs:Vom Gehen zum Laufen.

Jeweils montags (außer Ostermontag und 1.Mai) von 17:30 Uhr bis 19 Uhr werden von Übungsleiterin Christine Augst erwachsene Anfänger behutsam und kontinuierlich an das ausdauernde Laufen herangeführt. Im 8-wöchigen Kurs erhalten die Teilnehmer/Innen auch zahlreiche Tipps für Dehn- und Kräftigungsübungen. Treffpunkt ist oberhalb des Leichtathletik-Stadions vor dem Eingang zur Laufhalle. Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer begrenzt und kostet für die 8 Wochen 25 Euro. Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kann man sich bereits jetzt anmelden.

Anna Hoch 14.1.17Mädchenstaffeln 14Was Trainer, Athleten und Eltern sich erhofften ist eingetreten: Die jeweils zum Abschluss der Leichtathletik – Landesmeisterschaften in der Halle statt findenden 4x200 Meter Rundenstaffeln waren der emotionale Höhepunkt einer gutklassigen Meisterschaft. Gefordert waren im Jahnsportforum knapp 300 U20 und U16 Athleten aus 29 Vereinen. Die Rostocker waren mit 30 Aktiven dabei. Sie erkämpften genau 30 Medaillen, die sich in 11 goldene, 10 silberne- und 9 Bronzeplaketten unterteilten.

IMG 20170109 WA0003 2

Ein sehr guten Einstieg in die Hallensaison gelang zu Jahresbeginn Leonard Wesols und Timo Liedemit. Beim Gerhard-Schlegel-Gedenksportfest im Berliner Sportforum Hohenschönhausen liefen die beiden U18-Athleten zum Doppelsieg über 600 Meter der Männlichen Jugend U20. Während ´Leo' nach kluger Renneinteilung souverän in 1:24,12Minuten gewann, folgte sein ein Jahr jüngerer Trainingspartner Timo in 1:26,09 Minuten auf Rang zwei.

Bruno 1Bruno Boysen beim Sprintcup überragend

Endlich durften auch die älteren Leichtathleten in die Hallensaison starten. Anlässlich des traditionellen Sprintcups in der Vier – Tore – Stadt maßen sich gut 100 Athleten aus 16 Vereinen in den wohl kürzesten leichtathletischen Disziplinen. Den Auftakt bildeten die 30 Meter mit fliegendem Start – hier läuft der Athlet allein durch die Lichtschranke - gefolgt von 30 und 60 Metern aus dem Tiefstart gemeinsam mit sieben weiteren Sprintern auf der Bahn.

Willi Fentens und Anton Steffen erneut mit drei Siegen

In Vorbereitung auf die im Januar stattfindenden Landesmeisterschaften in der Halle veranstaltete der 1.LAV Rostock für seine - und nicht nur seine - jüngsten Talente ein Sportfest in der Rostocker Laufhalle. Gekommen waren 120 Mädchen und Jungen von sieben bis dreizehn Jahren aus sieben Vereinen. Für sie galt es die Disziplin Hochsprung oder die neuen Hürdenabstände unter Wettkampfbedingungen zu testen.

Der Vorstand und die Geschäftsführung des 1. LAV Rostock
 

wünschen allen Mitgliedern, Trainern, Übungsleitern, Sponsoren, Förderern, den vielen fleißigen, freiwilligen Helfern, den Kampfrichtern und dem Hallenpersonal unseres Vereines, eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Seite 7 von 17