News-Archive

IMG 20200625 WA0014

Die 1. Woche unseres Feriencamps ist nun vorüber und die Kinder sowie die Trainer sind sich einig, dass sie gemeinsam viel Spaß hatten und alle das im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen möchten.
 
Das Highlight war am Mittwoch der Besuch im Rostocker Zoo, zu dem der 1.LAV Rostock die kleinen Athleten einlud und bei dem es für jeden dann auch noch ein leckeres Eis gab. Drei Stunden lang wurde ordentlich getobt, viel gespielt und sich allerlei angesehen. Die Begeisterung war den Kindern und Trainern in Gesicht geschrieben. Es war ein toller Tag, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

3L1A6789

Alles haben die 7-11-jährigen Grundschüler in den rund zehn Wochen der Pandemie vermisst: ihre Freunde, ihre Klassenkameraden, ihre Lehrer, das draußen Toben und auch ihren geliebten Sport.              

Denn eines haben die gut 200 sportlichen Stepkes des 1.LAV Rostock gemeinsam: Sie betreiben zweimal in der Woche Leichtathletik in der Laufhalle, im Stadion oder in einer der fünf Außenstellen des Vereins von Kassebohm bis Kritzmow. So wurde in der Trainerrunde, federführend durch den Vereinsvorsitzenden Ralf Skopnik, die Idee geboren und in die Tat umgesetzt, ein zweiwöchiges Trainingscamp anzubieten. Sofort waren alle Trainer und Übungsleiter und nicht nur sie von dem Vorhaben überzeugt. Gleich in der ersten Woche gab es 37 Anmeldungen, in der Zweiten noch 25! Und dann ging es auch schon am ersten Ferientag los. Bei einer kleinen Eröffnung durch die Geschäftsführerin des 1.LAV Rostock Mandy Frank erhielt jeder ein T – Shirt und ein Base Cape. Trainiert wird immer zwei Stunden – für manch einen ganz schön anstrengend- gab es doch wochenlang nicht die Möglichkeit des organisierten Trainings. Aber die Begeisterung, die Freude an der sportlichen Bewegung, dem Spielen, ist ungebrochen. Dies und vor allem auch ein Besuch im Zoo sollen ein kleines Dankeschön an die Mädchen und Jungen und ihre Eltern sein, dass sie ihrem Verein die Treue gehalten haben, damit auch weiterhin gewährleistet ist, unter professioneller Anleitung Sport im Verein im Allgemeinen und Leichtathletik im Speziellen beim 1.LAV in Rostock betreiben zu können.

Ein großes Dankeschön geht an die WIRO, an die Rostocker Stadtwerke, an die Rostocker Volks-und Raiffeisenbank, die uns bei der Organisation unterstützten, sowie an Peter Gohlke von City Sport Rostock, der sich um die vielen kleinen Kinder-Shirts im Vorfeld gekümmert hat.

Viele schöne Fotos zum Feriencamp findet ihr auf unserer Facebookseite. Vielen Dank dafür an Espen Göcke.

IMG 3185

Am vergangenen Samstag durften 50 Athleten endlich wieder Wettkampfluft im Rostocker Leichtathletik Stadion schnuppern. Unter strengen Hygiene- und Abstandsauflagen wurden über 100m, Hoch- und Weitsprung, sowie im Speerwurf die Besten ermittelt.

Dabei konnte Bruno Boysen über die 100m mit einem gelungenen Saisoneinstieg glänzen. Nach schnellen 10,79s überquerte er die Ziellinie und war an diesem Tag nicht zu schlagen. Die 15-jährige Henriette Albrecht, die im letzten Jahr vom Doberan SV zu uns wechselte, steigerte ihre persönliche Bestleistung auf 12,81sec.

20200527 IMG 8733Der erste Wettkampf in dieser Sommersaison führte unsere 10 Leichtathleten ins Jahnstadion nach Neubrandenburg. Der SC Neubrandenburg war deutschlandweit der erste Verein, der dieses Corona-Experiment wagte und den Athleten einen großartigen Einstieg ermöglichte. Zwar wurden nur die Wettkampfergebnisse der Bundeskader gewertet, dies sollte die Leistungen der Landeskader jedoch nicht schmälern.

 

3L1A7926

Liebe Mitglieder,

wir nähern uns langsam der Normalität an und können, unter Einhaltung der gültigen Hygiene- und Abstandsregeln, den Trainingsbetrieb wieder anlaufen lassen. Wir bedanken uns bei Euch herzlich, dass Ihr uns trotz alledem in den letzten Monaten die Treue gehalten habt.

Seit dem 25.05. werden die Hallen und Indoor Sportmöglichkeiten wieder zugänglich gemacht, die praktische Umsetzung aller Vorgaben lässt sich jedoch an der frischen Luft am besten realisieren. Die Nutzung der Sporthalle und der Laufhalle ist unter den momentan bestehenden Vorschriften kaum zu realisieren und wird daher nur bei sehr kleinen Trainingsgruppen möglich sein. Somit wird unser Training zum größten Teil im Stadion oder im Barnstorfer Wald stattfinden.

IMG 20200418 WA0005

Unser LAV-Lauftreff ist ebenfalls weiterhin sehr aktiv, obwohl unsere Trainingsstätten zurzeit nicht nutzbar sind. Laufen, Radfahren oder Wandern standen in den letzten Wochen auf dem Programm, natürlich immer im Rahmen der Vorschriften.

Ob im Hütter Wold, in Markgreifenheide, in der Heide von Doberan oder im Barnstorfer Wald, überall ist unser Lauftreff unterwegs. Für die Bewegung in der freien Natur bieten uns Rostock und unser Landkreis wunderschöne Ecken, wo wir nach Lust und Laune Sauerstoff tanken und den Kreislauf in Schwung bringen können.

Das neue Ziel unseres LAV-Lauftreffs ist jetzt die Umrundung der Ostsee. Dazu senden die Sportler jeden Tag ihre Lauf- und Wanderkilometer an die Gruppe, die dann in einer App eingetragen werden. Bis jetzt sind schon stolze 211 km zusammengekommen.

So bleibt das Team zusammen und motiviert sich zum Laufen, Wandern und Radfahren und bleibt auch in Zeiten der Corona-Krise in ständigem Kontakt.

Wir finden, das ist eine großartige Idee. Macht weiter so!

1.LAV Rostock

Liebe Mitglieder,

wir hoffen sehr, dass Ihr alle gesund seid und die Osterfeiertage trotz schwieriger Bedingungen gut verlebt habt.

Am Donnerstag hat das Land einige Lockerungen beschlossen. Unter anderem auch, dass Sportplätze zu zweit wieder nutzbar wären. Nach Rücksprache mit dem für Amt für Schule und Sport, bleiben unsere Trainingsstätten (Laufhalle und Stadion) leider weiterhin geschlossen. Sie fallen nicht unter diese Regelung.

lustige osterbilder kostenlos Gb Bilder GB Pics Gästebuchbilder

Der 1.LAV Rostock wünscht allen Frohe Ostern!

Hoffnung ist die Fähigkeit,
die Musik der Zukunft zu hören.
Glaube ist der Mut,
in der Gegenwart danach zu tanzen.

Peter Kusmic

In diesem Jahr wird das Osterfest für viele von uns ganz anders sein, als in den Jahren zuvor, denn das Corona-Virus zwingt uns leider dazu von geliebten Menschen Abstand zu halten und die Feiertage getrennt voneinander zu verbringen. Das heißt aber nicht, dass wir einsam sein müssen, denn es
gibt viele andere Wege, denjenigen, die man liebt, zu zeigen, wie wichtig sie einem sind.
In diesem Sinne wünschen wir Euch allen ein frohes Osterfest und am Sonntag einen fleißigen Osterhasen.
Genießt die sonnigen Tage, erholt euch gut und treibt vielleicht auch ein bisschen Sport.

Euer 1.LAV Rostock

Foto: Pinterest

 

90676501 2909909269086456 4150271016028864512 oLiebe Mitglieder,

wir hoffen Euch und Euren Familien geht es gut und alle sind gesund. Es sind momentan schwierige Zeiten für uns alle, mit viele neue Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen und wollen.

Trotzdem möchten wir hoffnungsvoll in die Zukunft blicken und daran glauben, dass wir alle gemeinsam diese Krise überwinden werden.

Da im Sport der Zusammenhalt schon immer groß war, möchten auch wir mit diesem Brief unsere Solidarität ausdrücken und Euch weiterhin zur Seite stehen.

Seite 2 von 24