News-Archive

Das letzte Mai-Wochenende stand für Anna Neubert und Niklas Tuschling ganz im Zeichen eines Qualifikationswettkampfes für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im August diesen Jahres. In Ermangelung einer geeigneten Veranstaltung im eigenen Land, reisten die zwei als Gäste nach Lübeck, um dort außer der Wertung an den Landesmeisterschaften der Verbände Schleswig Holsteins und Hamburgs teizunehmen.

33784246 1774081846002543 6297041690867793920 o

Maria Schnemilich läuft Meetingrekord Rostock:

Bei der 16. Auflage des Ostseepokals im Rostocker Leichtathletikstadion staunte so manch Trainer, junger Athlet oder Besucher nicht schlecht: Es gab Sonne satt, hohe Temperaturen, eine frisch geputzte Tartanbahn und eine chice neue Riesenleinwand mit Liveticker. In unzähligen Jahren zuvor immer Regen, Kälte. Und die 600 Talente aus allen Leichtathletikvereinen Mecklenburg – Vorpommerns und so zahlreichen Gästen aus fast allen Bundesländern dankten es auf ihre Art: mit ganz ausgezeichneten Leistungen.

Halle JuliaHalle Eric

Bei den Halleschen Werfertagen ging die Jagd nach Normen und neuen Landesrekorden weiter. Julia legte am Samstag vor. Sie gewann die U20 Konkurrenz deutlich mit 51,79m. Das war nicht nur neue PB, sondern auch neuer Landesrekord und Norm für die U20 WM in Tampere (Finnland).

Eric gelang am Sonntag im ersten Versuch dann fast das selbe. Er wurde Zweiter in einem Feld von 30 Teilnehmern und überbot seinen eine Woche alten Landesrekord um über einen Meter. Seine neue PB liegt nun bei 68,48m. Jetzt fehlen nur noch 52cm zur EM Norm. Die möchte Eric am kommenden Samstag in Offenburg knacken.

Jonas und Emely konnten sich diesmal leider nicht für das Finale qualifizieren, zeigten aber beim Einwerfen, dass auch sie weiter werfen können, als sie im Wettkampf geworfen haben.

Wir gratulieren Julia und Eric zu den neuen Landenrekorden und Bestleistungen und Julia zusätzlich zur Erfüllung der WM Norm.

Eric Frank Schönebeck 2018Einen sehr erfolgreichen Wettkampftag hatte unser Speerwurfteam gestern in Schönebeck.

Julia gewinnt in der U20 erneut ihren Wettkampf und kämpft sich immer weiter an die WM Norm von 51m heran. Mit neuer Besteleistung von 48,66m kann sie auch in Schönebeck wieder überzeugen.

Eric, der noch bei der Bahneröffnung und auch beim Abendsportfest, trotz neuer Bestleistungen, mit sich haderte, überzeugte heute auf ganzer Linie. Mit einer stabilen Serie von jeweils über 60m, schockte er zunächst die ein Jahr ältere Konkurrenz und setzte sich mit neuer Bestleistung, erfüllter Meisterschaftsnorm (58m)und neuem Landesrekord von 67,35m, in Führung. Das wollte Gordon Schulz aus Magdeburg jedoch nicht auf sich sitzen lassen und legte mit einer Weite von 70,74m nach. Das war für ihn nicht nur der Sieg mit neuer persönlicher Bestleistung, sondern auch die Norm für die EM in diesem Jahr.

Am Ende stand für Eric ein toller dritter Platz mit Bestleistung, Landesrekord und Norm sowie einem neu gesetztes Ziel, denn jetzt ist auch für ihn die EM Norm von 69m in realistische Nähe gerückt.

Walker in Lubmin

Vom 19.04. bis 22.04.2018 machten sich 22 Walker auf den Weg nach Lubmin ins Trainingslager. Unser 11. Trainingslager stand unter dem Motto „Auf den Spuren der Vergangenheit“ und „Was für ein geiles Leben“. 

Maja Küßner und Hannah BittorfDie Leichtathletiksaison nimmt immer mehr Fahrt auf. Gleich bei zwei Wettkämpfen waren die Athleten des 1.LAV Rostock an diesem Wochenende gefordert. Die Dreispringerinnen Mara Häusler und Hannah Bittorf waren zusammen mit der Hochspringerin Maja Küßner in Garbsen/Niedersachsen bei einem Springermeeting am Start.

Mara Häußler sprang im Hauptfeld der Erwachsenen und konnte ihre Leistung von Greifswald bestätigen. Bei schwierigen Windverhältnissen sprang der Schützling von Peter Schörling 12,44 Meter weit. Hannah Bittorf siegte in der U18 mit neuer persönlicher Bestleistung von 12,15 Meter und auch Maja Küßner konnte im Hochsprung den obersten Podiumsplatz in ihrer Altersklasse erringen.

Jonas SalomonGestern haben unsere Leichathletikteams einen weiteren Wettkampf absolviert, um sich für die anstehenden Deutschen Meisterschaften qualifizieren zu können. Leider machte den Läufern und Sprintern der starke Gegenwind, von teil mehr als 4m/s, das Leben ziemlich schwer.

Die Speerwerfer konnten sich mit dem Wind allerdings ganz gut arrangieren. So konnte Jonas Salomon vom Speerwurfteam nicht nur eine neue Bestleistung mit 59m erzielen, sondern hakte auch gleichzeitig die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock ab. Auch Eric Frank konnte mit einer neuen Bestleistung von 56,74m überzeugen, allerdings fehlten ihm am Ende noch ein bisschen über einem Meter zur Normerfüllung. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich schon in der nächsten Woche in Schönebeck.

Hannah BittorfAm Samstag jährte sich das Akademische Sportfest der HSG Uni Greifswald zum 60. Mal! Das Wetter war nicht nur für die rührigen Gastgeber sondern auch für die zahlreichen Leichtathleten des Landes ein Geschenk. Und die Athleten nutzten die Bedingungen zu zahlreichen Normerfüllungen und persönlichen Bestleistungen. So gelang der U20 Athletin Mara Häußler in ihrer Paradedisziplin ein passabler Einstand: 12,60 Meter im Dreisprung. Deutsche Norm abgehakt. Aber das Ziel der Abiturientin in diesem Jahr ist die Teilnahme an der U20 Weltmeisterschaft in Tampere/Finnland. Hier möchte der Schützling von Peter Schörling dabei sein. 13,15 Meter sind gefordert. Ebenfalls einen internationalen am Start strebt Hannah Bittorf an. Ihr Ziel ist in diesem Jahr die U18 Europameisterschaft im ungarischen Györ. In Greifswald für Hannah 12,05 Meter im Protokoll. Teilnahme an Heim – DM in Rostock gesichert.

Schon am vergangenen Wochenende (28./29. April) hatten die Mehrkämpfer des 1. LAV Rostock ihren Saisonauftakt im Berliner Leichtathletikstadion in Hohenschönhausen. Das Mehrkampf-Meeting des SV Preußen Berlin zeigte sich an beiden Tagen mit blauem Himmel und Sonnenschein und konnte so für alle Beteiligten mit guten Bedingungen aufwarten.

Manja Mara Kata TiniGelungener Saisonstart für Leichtathleten

Beinahe 400 Leichtathleten aus über 20 Vereinen aus Mecklenburg – Vorpommern, Lübeck und Paderborn starteten bei guten Witterungsbedingungen in die Freiluftsaison.
Schon gut vorbereitet zeigte sich 800 Meter Spezialist Timo Liedemit in der U18 vom gastgebenden 1.LAV Rostock, der über 400 Meter in 51,05 Sekunden die Norm auf Anhieb unterbot. Nur zwei Hundertstel dahinter sein Trainingskamerad Leo Wesols, nun in der U20 startberechtigt.

Seite 3 von 17