Verein
Warum Leichtathletik beim 1. LAV Rostock
Der 1. LAV Rostock ist historisch aus der Leichtathletik-Abteilung des SC Empor Rostock entstanden, der mit vielen Weiltmeistertiteln und sogar Olympiasiegern zu glänzen wußte. Das knowhow professionellen Trainings wird durch unsere hoch qualifizierten und erfahrenen Trainer garantiert. Dabei führen wir nicht nur ein allumfängliches Training beginnend mit Grundschulkindern bis hinauf zu erwachsenen Leistungssportlern durch, sondern betreuen auch Freizeitgruppen jenseits der Leichtathletik oder bieten spezielle Kräftigungskurse im Rahmen gesunderhaltenden Sport treibens an.
Der Vorstand des 1. LAV
Ralf Skopnik 1. Vorsitzender
Dr. Steffen Kischkel 2. Vorsitzender (Finanzen/Recht)
Heike Potschwadek erweiterter Vorstand (Personal/Mitgliederwesen)
Roman Klawun erweiterter Vorstand (Marketing/PR)
Geschäftsführung
Mandy Frank
Sportliche Leitung
Mark Frank
Aktivensprecher

Training & Wettkampf

Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie mit!
Bildergallerie

Meilensteine

Im Jahre 1998 ging der 1. LAV Rostock aus dem SC Empor Rostock hervor. Einige sportliche Höchstleistungen aus früheren Zeiten sind:
  • Marita Meier-Koch (15 Weltrekorde in olympischen Disziplinen, 13 Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften; hält auch gegenwärtig (Stand 2018) noch den 1985 aufgestellten Weltrekord über 400m in 47,60s
  • Silke Möller-Gladisch (12 Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften, 1985 Weltrekord in der 4x100m Staffel in 41,37s)
  • Hansjörg Kunze (u.a. Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul über 5000m mit 13:15,73s)
  • Helga Radtke (u.a. Bronzemedaillen bei den Europameisterschaften 1986 und 1990 im Weitsprung mit 6,89m bzw. 6,94m)
Jonna Tilgner

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2001:
  • Jonna Tilgner wird Deutsche Meisterin U18 über 400m Hürden in 61,47s
  • Willi Mathiszik stellt Deutschen Hallenrekord U18 über 60m Hürden in 7,83s auf
  • Willi Mathiszik stellt Deutschen Hallenrekord U18 über 200m in 21,59s auf
LAV-Staffel

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2004:
  • Paul Soltow, Tom Laack, Benjamin Neuwardt, Peter Tardel gewinnen in Jena die Deutschen Meisterschaften U18 in der 4x100m Staffel in 42,72s
Mark Frank

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2005:
  • Mark Frank wird Militärweltmeister im Speerwerfen
  • Mark Frank wird Europacup-Sieger im Speerwerfen mit 82,32m
  • Mark Frank belegt den 8. Platz bei den Weltmeisterschaften in Helsinki mit 77,56m
  • Benjamin Schulz, Tom Laack, Marvin Anbuhl, Peter Tardel gewinnen in Braunschweig bei den Deutschen U18 Meisterschaften die 4x100m Staffel in neuer Deutscher U18 Rekordzeit von 41,49s
  • Benjamin Schulz, Tom Laack, Marvin Anbuhl, Peter Tardel laufen in der Halle in Neubrandenburg Deutschen Rekord der U18 über 4x200m in 1:29,09s
Ulrike Maisch

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2006:
  • Ulrike Maisch wird erste deutsche Europameisterin im Marathon in Göteborg mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:30,01 Stunden. Auf Grund dieses Erfolges wird sie im selben Jahr zur Leichtathletin des Jahres in Deutschland gewählt.
  • Axel Bremer, Tom Laack, Benjamin Neuwardt, Peter Tardel belegen bei den Deutschen U20 Meisterschaften in Wattenscheid den 1. Platz in der 4x100m Staffel mit 48,68s
Richard Bienasch

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2007:
  • Richard Bienasch wird in Ulm bei den Deutschen Meisterschaften der U18 Deutscher Meister über 110m Hürden in 13,70s
  • Benjamin Schulz, Alexander Haß, Tom Laack, Peter Tardel, Richard Bienasch gewinnen die Deutschen U18 Meisterschaften in Ulm in der 4x100m Staffel mit 41,59s
Richard Bienasch

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2008:
  • Richard Bienasch wird in Düsseldorf bei den Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften Deutscher Meister über 60m Hürden in 7,91s
  • Richard Bienasch gewinnt die Deutschen U20 Meisterschaften in Berlin über 110m Hürden in 13,85s
Mark Frank

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2009:
  • Mark Frank gewinnt die European Team Championships (früherer Europacup) im Speerwerfen mit 78,63m
  • Mark Frank belegt den 8. Platz bei den Weltmeisterschaften in Berlin mit 81,32m
  • Mark Frank wird Deutscher Meister im Speerwurf mit 82,08m
  • Richard Bienasch wird in Neubrandenburg bei den Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften Deutscher Meister über 60m Hürden in 7,93s
Mark Frank

Meilensteine

Die sportlichen Erfolge des Jahres 2011:
  • Mark Frank wird belegt den 8. Platz bei im Speerwurf bei den Weltmeisterschaften in Daegu mit 81,81m
  • Louis Simon wird in Jena bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Deutscher Meister über 110m Hürden in 14,21s
Nancy Beinlich

Meilensteine

Sportliche Erfolge des Jahres 2014
  • Nancy Beinlich wird in Bochum-Wattenscheid in der Altersklasse U18 Deutsche Meisterin über 100m Hürden in 13,58s
1998200120042005200620072008200920112014

Wieso bloß einmal springen, wenn es auch dreimal geht.
#triplejump4ever
Mara Häusler
Bundeskader

Leistungssport ist auch Schule fürs Leben!
#javelin
Eric Frank
Bundeskader

Nur Fliegen ist schöner...
#jumpersheaven
Maja Küßner
Bundeskader

Mara HäuslerDreisprungEric FrankSpeerwurfMaja KüßnerHochsprung