News

120059319 3380427535367958 885009563499743843 oSchon seit siebzehn Jahren ist der Ostseepokal für die Leichtathletiktalente, zumindest aus Nord – und Mitteldeutschland, das sportliche Highlight. Dieses Jahr war die 18. Auflage etwas ganz Besonderes. Als hätten alle 8 bis13-jährigen Mädchen und Jungen nur auf diesen einen Wettkampf gewartet, um zu zeigen, wie fleißig sie unter Corona Bedingungen trainiert haben. Zu verdanken haben sie es den umsichtigen Organisatoren vom Kreisleichtathletikverband Rostock und vielen fleißigen Helfern. Sie erfüllten alle Auflagen und machten so diesen einzigen Wettkampf für die Talente zum Erlebnis.

IMG 20200913 WA0001Berlin Strausberg: Anlass der zweitägigen Wettkampfreise für unsere fünf Rostocker Nachwuchsathleten und Johanna Martin vom LAV Waren/Müritz war die Teilnahme an den Berlin/Brandenburg U16 Landesmeisterschaften. Einmal den Kopf hinaus strecken und sich mit zahlreichen Kontrahenten messen, die man nicht kennt. Wieder das Kribbeln im Körper zu spüren, wenn man vor besetzten Rängen läuft. Das alles war in diesem so besonderen Jahr zuvor nur zweimal möglich, jedoch ohne Zuschauer. An den gemeinsam veranstalteten Landestitelkämpfen nahmen mehrere Hundert Wettkämpfer aus 55 Vereinen teil. Die Rostocker starteten außerhalb der Wertung und erhielten daher keine Medaillen. Es ging um die Leistung und den Platz im Protokoll.

060920 FOS dfus 10392Mit einem kleinen Team von fünf Athleten hat sich der 1.LAV Rostock am vergangenen Wochenende gut in Heilbronn präsentiert, auch wenn es erstmals seit zwei Jahren keine Medaille für uns gab.

118394691 3292311260846253 599347566594883970 oWährend die Mehrkämpfer des 1.LAV Rostock im bayrischen Vaterstetten um Titel und Medaillen kämpften, hatten die Einzelkämpfer am Samstag die wirklich allerletzte Chance sich für die Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften vom 4.-6. September in Heilbronn zu qualifizieren. 

118161435 3289721847771861 7126305404143856910 oUnsere beiden Mehrkämpfer Niklas Tuschling und Anna Neubert sind am Freitag gut in ihren Mehrkampf eingestiegen. Mit 11,70 sec über die 100m konnte Niklas gleich in seiner ersten Disziplin eine neue Bestleistung erzielen. Im Weitsprung wurden anschließend 6,58m für ihn gemessen und 1,86m im Hochsprung bedeuteten die Einstellung seiner persönlichen Bestleistung. Im Kugelstoßen schlug das Eisen bei 12,50m im Boden ein und im abschließenden 400m Lauf erlief sich Niklas erneut eine Bestleistung. Nach 52,68 sec blieb die Zeit für ihn stehen. Damit verweilte er nach fünf Disziplinen auf dem siebenten Platz. Niklas startet im ersten Jahr in der U20 und hat sich an seinem ersten Wettkampftag in sehr guter Form gezeigt.