News-Archive

Deutsche Jugendmeisterschaften Heilbronn-kleiner Finger verhindert Bronze für Eric Frank im Speerwurf

060920 FOS dfus 10392Mit einem kleinen Team von fünf Athleten hat sich der 1.LAV Rostock am vergangenen Wochenende gut in Heilbronn präsentiert, auch wenn es erstmals seit zwei Jahren keine Medaille für uns gab.

Im Speerwurf trennten Eric Frank nur ein paar Millimeter von der Bronzemedaille, da er im letzten Versuch von knapp 65m, der für den 3.Platz gereicht hätte, mit dem kleinen Finger die Linie berührt hat. Aber so ist der Sport, des einen Pech, ist des anderen Glück. Am Ende stand für ihn ein vierter Platz mit 61,65m.

Anna Neubert konnte ihren bisher besten Stabhochsprungwettkampf abslovieren und wurde mit der Einstellung ihrer persönlichen Bestleistung von 3,50m mit Platz sieben belohnt.

Emely Grenzer hatte sich im Speerwurf sicherlich mehr ausgerechnet, konnte sie sich doch in diesem Jahr schon um über 5m auf 49,95m steigern. Leider brach eine alte Rückenverletzung im Wettkampf wieder auf, die eine bessere Weite nicht zu ließ. So musste sie sich mit dem siebenten Rang begnügen.

Marten Hufschild wäre gern an seine Saisonbestleistung ran gelaufen. 10,93sec wären am Ende für den Final-Einzug nötig gewesen. Mit 11.08sec war so leider im Halbfinale Schluss.

Lia Flotow konnte im Weitsprung und über die 100m leider nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen. Sie plagte sich die letzten zwei Wochen mit einer Erkältung rum und so fehlte die Spritzigkeit, die Lia ansonsten auszeichnet.

Trotzdem können wir mit einem vierten und zwei siebenten Plätzen von Eric, Emely und Anna am Ende zufrieden sein.

Im nächsten Jahr heißt es dann wieder " Deutsche Jugendmeisterschaften in Rostock", wo wir unseren Heimvorteil nutzen möchten, um wieder die ein oder andere Medaille nach Hause zu holen.

Herzlichen Glückwunsch den Finalisten und Ihren Trainern Mark Frank und Birger Voigt.

Foto: Dirk Fußwinkel (Footcorner)

Gelesen 120 mal