News-Archive

gelunger Saisoneinstieg für unsere LAV Athleten-Speerwerfer Eric Frank steigert seine PB um über 3 Meter

20200527 IMG 8733Der erste Wettkampf in dieser Sommersaison führte unsere 10 Leichtathleten ins Jahnstadion nach Neubrandenburg. Der SC Neubrandenburg war deutschlandweit der erste Verein, der dieses Corona-Experiment wagte und den Athleten einen großartigen Einstieg ermöglichte. Zwar wurden nur die Wettkampfergebnisse der Bundeskader gewertet, dies sollte die Leistungen der Landeskader jedoch nicht schmälern.

Bei sonnigem und warmem Wetter mit wenig Wind hatten die Weitspringer sehr gute Bedingungen. Mehrkämpferin und Bundesnachwuchskader-Athletin Lia Flotow sprang 5,43m. Ein wenig Ärger schwang mit, da sie das Brett einfach nicht treffen wollte. Trainer Birger Voigt war mit seiner Athletin trotzdem sehr zufrieden, zeigt das doch, welches Potential Lia noch hat. Unsere vier Landeskader, die in diesem Wettkampf ein Training unter Wettkampfbedingungen absolvierten, lieferten ebenso gute Resultate ab. Besonders Cheyenne Weiskirchen freute sich über 5,33m. Diese Weite bedeutete gleichzeitig die Erfüllung der Landeskadernorm, die bei 5,20m liegt. Diese verfehlten Maya Range (4,99m) und Seraphine Plaeßmann (5,01m) nur knapp, ebenso wie Willibald Fentens, der 6,02m mit dem falschen Bein sprang und so die Norm (6,20m) auch nur knapp verpasste. Trainerin Dagmar Thoms war am Ende von ihren Athleten und dem Wettkampf begeistert.

Um 16:45 Uhr folgte dann das Speerwerfen und leider änderten sich zu diesem Zeitpunkt auch die Windbedingungen. So frischte der Wind ordentlich auf und die ständig wechselnden Böen, erschwerten das Werfen. Überzeugend an diesem Nachmittag der Deutsche U20 Jugend Vizemeister im Winterwurf, Eric Frank, der seine Bestleistung aus dem Winter, die er an gleicher Stelle warf, um über drei Meter auf 64,77m verbessern konnte. Seit diesem Jahr hat sich das Gewicht seines Arbeitsgerätes auf 800g erhöht. Trotzdem haderte der Athlet von Mark Frank mit seiner Leistung, konnte er technisch nicht das umsetzen, was er im Training in den letzten Tagen gezeigt hat. U20 Vize-Europameisterin Julia Ulbricht nutzte den Wettkampf, um technisch an sich zu arbeiten, da sie in den letzten Monaten viel Trainingsausfall zu beklagen hatte. Daher waren die knapp 50m, welche sie aus kurzem Anlauf erzielte, für sie ein sehr guter Einstieg. Trainingskameradin Emely Grenzer warf ebenfalls noch nicht aus dem vollen Anlauf und konnte aus dem 5er-Rhythmus mit 43,43m überzeugen. Trainer Mark Frank war mit diesem gelungenen Saisoneinstieg seiner Athleten sehr zufrieden und ist zuversichtlich, dass in den nächsten Wochen noch der ein oder andere Meter draufgelegt werden kann.

Zufrieden war auch Mehrkampftrainer Birger Voigt mit seinen Schützlingen Niklas Tuschling und Anna Neubert. Niklas warf sein Arbeitsgerät auf 50,37m und stellte damit gleich eine neue persönliche Bestleistung auf. Ebenso wie Eric, muss auch er in diesem Jahr erstmals den Männerspeer werfen. Ebenfalls eine persönliche Bestleistung erzielte Anna Neubert mit 37,96m. Für beide Mehrkämpfer war das ein gelungener Test.

Ein herzliches Dankeschön geht an den SC Neubrandenburg für den gut organisierten Wettkampf unter diesen schwierigen Anforderungen.

 

Foto: Frank Benischke

Gelesen 748 mal