News-Archive

Lia Flotow glänzte mit vier Siegen bei den Weltjugendspielen in Göteborg

36874282 1830492390361488 4229667811527491584 o

Genau neun Rostocker Leichtathleten hatten sich durch gute Leistungen für eines der größten Sportfeste in Europa empfohlen. Bereits seit 1996 werden im berühmten Ullevi Stadion in Göteborg/Schweden die internationalen Youth Games ausgetragen. An drei Wettkampftagen kämpften 3500 Athleten aus 17 Nationen um Siege und Medaillen in dem riesigen Stadion. Startfelder von 80 bis 130 Athleten waren an der Tagesordnung – eine Qualifikation beispielsweise für ein Weitsprungfinale dauerte drei Stunden. Da fiel Konzentration schwer. Dies und vieles mehr schaffte eine junge Sportlerin vom 1.LAV Rostock mit Bravour!

Der 14jährigen Lia Flotow gelang an diesen Tagen einfach alles! Mit einer Lockerheit und Leichtigkeit gelangen ihr trotz oder gerade wegen härtester Konkurrenz bei vier Starts vier Siege. Lia siegte zum Auftakt über 80 Meter Hürden in neuer persönlicher Bestleistung von 11,57 Sekunden, sprang 5,67 Meter weit, schraubte ihre Hochsprungbestleistung in einem dreistündigen Wettkampf auf 1,71 Meter. Auch im 80 Meter Sprintfinale in 10,04 Sekunden war Lia nicht zu schlagen.

Für eine weitere Goldmedaille sorgte der erst 13jährige Willibald Fentens im Weitsprung mit 5,65 Meter. Anna Neubert sicherte sich im Stabhochsprung mit neuem Hausrekord von 3,25 Meter Silber und gewann im Kugelstoßen mit 12,15 Meter Bronze.

Ihr Trainingskamerad Niklas Tuschling U18 wurde im Hochsprung mit 1,83 Meter Dritter. Weitere Platzierungen: 4.Anna Neubert Weitsprung 5,53m 4.Willibald Fentens 60m Hürden 9,47s 5.Anna Neubert 80m Hürden 11,91s 6.Clara Tonecker 80m Hürden11,97s 6.Niklas Tuschling Weitsprung 6,43m

 

Dagmar Thoms Göteborg, 29.6.-1.7.2018 1.LAV Rostock

Gelesen 191 mal