News-Archive

Lia Flotow und die LAV Mädchen mit Landesrekorden in Neubrandenburg

34322666 1780575202019874 5551756691965476864 o

Nicht nur die Hitze im Jahnsportstadion gestern war rekordverdächtig. Am ersten Tag der zweitägigen Landesmeisterschaften der Erwachsenen wurden die Titelkämpfe in den sogenannten Blockmehrkämpfen der U16 ausgetragen. Diese beinhalten fünf Disziplinen, wobei 100 Meter, 80 Meter Hürden und der Weitsprung von jedem absolviert werden müssen. Die Sprinter springen hoch und werfen Speer, die Läufer müssen beispielsweise zum Ende einen anstrengenden 2000 Meter - Lauf bestreiten, die Werfer Kugel stoßen und Diskus werfen.

Der 1.LAV Rostock war mit 13 Athleten am Start und erkämpfte insgesamt achtmal Edelmetall, davon vier Goldmedaillen. Herausragend die 14jährige Lia Flotow, die gleich mit fulminant 12,46 Sekunden in den Fünfkampf startete. Es folgten 5,43 Meter im Weitsprung, 12,28 Sekunden über 80 Meter Hürden, tolle 1,70 Meter im Hochsprung sowie 20,32 Meter in Lias Zitterdisziplin mit dem Speer. Am Ende bedeuteten 2808 Punkte nicht nur die Goldmedaille, sondern auch Landesrekord! Und diese sind oft von hoher Qualität. Es hielt ihn Janika Baarck vom SC Neubrandenburg, aufgestellt im Jahre 2013.

Landesrekord Nummer zwei geht auf das Konto von Lias Vereins-kameradinnen: Anna Neubert, Landesmeisterin in der w15, Marit Stein, auch Marit knackte die Blocknorm zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften, Maiken Göcke gewann den Block Lauf in der w14, sowie Clara Tonecker. Der Gruppen-Rekord steht nun bei 13036 Zählern, die übertroffene Marke hatte immerhin 14 Jahre Bestand! Einziger dicker Wermutstropfen – in diesem Jahr hat sich kein Veranstalter für diese aufwendigen nationalen Meisterschaften gefunden… Ersatz schon: „Wir fahren zu den Youth Games nach Göteborg und dann gleich weiter zu den Öresundspielen nach Helsingborg“ freuten sich die Mädchen einhellig. Ebenfalls im Block Sprint/Sprung gab es Gold für den 15jährigen Julian Hühnel, Karl Fütterer erkämpfte Silber. Die weiteren Silbermedaillen gehen auf das Konto der 14jährigen Greta Finck und Paul Brockmann, beide im Block Lauf. Gretas stärkste Leistung 13,06 Sekunden über 100 Meter. Das starke Auftreten der Rostocker rundete Kaisa Göcke mit dem Gewinn der bronzenen Plakette im Block Lauf ab.

Dagmar Thoms

Foto: Espen Göcke

Gelesen 122 mal