News-Archive

Erfolgreicher Saisonauftakt für unsere LAV-Athleten

181650294 3990857037658335 3752356974028983093 nAm vergangenen Samstag fand unter strengen Hygieneauflagen unsere alljährliche Bahneröffnung im Leichtathletikstadion statt. Bei kühlen Temperaturen, ordentlich Wind und am Ende auch noch Regen, waren die Bedingungen zum Saisonauftakt nicht wirklich optimal. Dennoch stellten sich unsere Bundes- und Landeskader der Herausforderung. Alle waren froh, endlich wieder auf der Bahn zu stehen und zeigen zu können, was sie drauf haben.

Bei den U14-Jährigen sprangen Theodor Holst (5,13m) und Leni Seiffert (5,17m) im Weisprung zu neuen Bestleistungen. Trainingskameradin Paula Springstein tat es ihnen gleich und sprintete über die 60m Hürden in 10,79 sec ebenfalls zu einer neuen Bestmarke. Bei den U16-Jährigen konnte vor allem Pauline Richter im Sprint glänzen. Trotz starkem Gegenwind (-2,0m/s) und zwei weiteren Rennen in den Beinen, lief sie über die 100m sehr gute 12,93 sec und unterbot damit in ihrem ersten 100m Sprint gleich die geforderte Landeskadernorm von 13,0 sec. Über die 80m Hürden blieb die Uhr für sie am Ende bei 12,95 sec stehen. Auch ihr Trainingskollege Anton Steffen konnte im Speerwurf die geforderte Landeskadernorm von 46m auf Anhieb überbieten. Mit 50,34m übertraf er die geforderte Weite deutlich. Weitere gute Leistungen erzielten Johanna Martin im Weitsprung mit 5,29m sowie Jannick Behrendt über die 100m, der mit -1,2 m/s Gegenwind 11,96sec lief. Auch die Mehrkämpfer waren mit ihrem Saisonauftakt zufrieden. Besonders hervorzuheben ist hier die Leistung im Kugelstoßen von Niklas Tuschling (U20). Mit einer Weite von 12,71m überraschte er mit einer neuen persönlichen Bestleistung und konnte mit der gesamten Serie seiner Stöße überzeugen. Bei den Speerwerfern lieferte Lilly Urban die wertvollste Leistung. Seit September lebt und trainiert die Athletin in der Trainingsgruppe von Mark Frank, startet aber weiter für ihren Heimatverein Eintracht Frankfurt. Mit 49,83m konnte sie gleich im ersten Wettkampf eine neue Bestleistung erzielen und meldete Ambitionen auf die Tickets für die U20 EM und U20 WM an. Emely Grenzer überzeugte ebenfalls zum Saisoneinstieg mit 47,38m. Persönliche Bestleistung auch für Eric Frank in der männlichen U20 mit 65,32m. Mit ihrer Technik haderte Julia Ulbricht, die nach ihrem guten Saisoneinstieg vor 10 Tagen mit 54,27m , mit 49,50m unter den Erwartungen blieb.

Trainer und Athleten konnten mit diesem Saisonauftakt mehr als zufrieden sein. Bereits am kommenden Samstag geht es für die U14/U16 -Jährigen mit dem Blockmehrkampf in Neubrandenburg weiter, ebenso wie für unsere Speerwerfer. Unsere Mehrkämpfer dagegen zieht es nach Halle, wo sie ihren ersten Mehrkampf in dieser Saison absolvieren.

Wir gratulieren unseren Athleten und Trainern zu den vielen guten Ergebnissen und wünschen viel Erfolg für die kommenden Wettkämpfe.

Viele weitere Fotos findet Ihr auf unserer Facebookseite.

Foto: Mario Meyer

Gelesen 273 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Einladung zu Mitgliederversammlung