News-Archive

Deutsche U16 Blockmeisterschaften in Lage - Silber für Lia Flotow

IMG 20190813 WA0000

Beinahe drei ihrer Ferienwochen opferten Lia Flotow, Charlotte Köhler und Erik Hühnel ihrem großen Saisonziel bei den deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf Sprint/Sprung nicht nur dabei zu sein, sondern nach Möglichkeit ein Wörtchen bei der Medaillenvergabe mitreden zu können.          

Lia und Erik - beide starteten in der Altersklasse 15 - waren mit Rang zwei in der Meldeliste und somit sehr guter Ausgangsposition nach Westfalen gereist. Zu absolvieren von allen dreien 100m, 80 Meter Hürdensprint, Weit-, Hochsprung und Speerwurf. Der Speerwurf nicht eben beliebt bei den Mädchen, war die erste Disziplin. Danach begann für Lia eine große Aufholjagd: es folgten gute Leistungen über 80 Meter Hürden in 12,06 Sekunden, 5,47 Meter im Weitsprung, für Lia mäßige 12,75 Sekunden über 100m und ein toller Hochsprungwettbewerb mit übersprungenen 1,67 Meter. Vor allem die Konzentration und der unbedingte Wille waren ausschlaggebend für den Gewinn der Silbermedaille mit 2795 Punkten!

Ihr Vereinskamerad Erik Hühnel begann am Sonntag ebenfalls mit dem Speer, einer seiner Lieblingsdiziplinen. Erik startete mit 46,64 Meter und Rang drei in den Mehrkampf und haderte mit der Weite, denn seine Bestleistung beträgt mehr als 53 Meter. Trotz kleines Strauchlers über die Hürden 11,39 Sekunden, 12,04 Sekunden auf 100 Meter, sehr gute 6,31 Meter im Weitsprung und 1,65 im Hochsprung, bescherten dem Dritten der diesjährigen deutschen U16 Meisterschaft im Weitsprung, mit 2959 Punkten einen sehr guten fünften Platz.

Für die ein Jahr jüngere Charlotte Köhler ging es in erster Linie um Wettkampferfahrungen zu sammeln. Vom 30. Melderang schob sich Charlotte auf den 23. Platz. Prima, ihre 12,98 Sekunden, die im Sprint die neuntbeste Zeit alle Teilnehmerinnen bedeutet.     

Herzlichen Glückwunsch unseren Athleten und Trainerin Dagmar Thoms!               

Gelesen 111 mal