News-Archive

Norddeutsche Meisterschaften Hamburg - Genralprobe vor Deutschen Schülermeisterschaften geglückt

Staffel II HHEine zweitägige Norddeutsche Meisterschaft, ausgetragen auf der Jahnkampfbahn in Hamburg, die sicher auf Grund der außergewöhnlichen Witterungsbedingungen etwas Besonderes war. Allen Beteiligten, ob Athlet, Trainer und vor allem auch allen Kampfrichtern wurde bei gefühlten 40 Grad Celsius in der geschützt liegenden Anlage alles abverlangt. Die Rostocker Leichtathleten der U20 und der U16 Jugendlichen nutzten wie fast 700 Athleten aus Norddeutschland die Chance ihre Form vor den nationalen Titelkämpfen zu testen. Und waren dabei sehr erfolgreich. Die LAV – Athleten stellten fünfmal den Norddeutschen Meister, gewannen fünf Silber- und vier Bronzemedaillen.

Die erfolgreichste Starterin war unsere Lia Flotow, die in der U16 die sich die Titel über die 80 Meter Hürden in guten 11,74 Sekunden sowie im Weitsprung mit 5,61 Meter sicherte. Noch beinahe größer die Freude über Silber mit der  4x100 Meter Staffel in neuer Bestzeit von 49,15 Sekunden zusammen mit Greta Finck, Charlotte Köhler und Larissa Kruse vom Schweriner SC. Enttäuschung hingegen bei Lia über Silber über 100 Meter, da ein Fehlstart einer Sprinterin nicht geahndet wurde.

Gelungen auch die Auftritte der Staffelteams männlich und weiblich in der U20, die sich in 41,58 Sekunden bzw. 49,80 Sekunden ebenfalls den Titel sicherten. Freude auch bei Hochspringerin Maja Küßner, die nicht nur die Goldmedaille gewann, sondern auch eine neue Saisonbestleistung von 1,74 Meter übersprang. „Die 1,77 Meter waren auch drin“, ärgerte sich Maja, „Aber das kann ich mir für Ulm vornehmen“ sagte sie nach dem Wettbewerb.

Gleich zweimal Silber erkämpfte der 15-jährige Erik Hühnel. Seine Leistungen im Weitsprung 6,33 Meter und im Speerwurf 50,36 Meter. In beiden Disziplinen wird Erik schon am kommenden Wochenende in Bremen anlässlich der deutschen U16 Meisterschaften starten. Mit dabei Lia Flotow und die Mädchen - Staffel der U16.

In der U20 sicherte sich Magnus Buchwald über die 100 Meter in 11,00 Sekunden die Silbermedaille vor seinem Vereinskameraden Bruno Boysen in 11,06 Sekunden. Die Bronzemedaillen gewannen Erik Kröger im Hochsprung der U16 mit 1,70 Meter sowie die beiden Athletinnen von TC Fiko Rostock, Milla Mann in der U20 über 3000 Meter in 10:09,42 Minuten und Aliena Seemann in der U16 über 800 Meter in 2:21,66 Minuten.

Wit gratulieren allen Athleten zu diesen hervorragenden Leistungen!

 

Dagmar Thoms                                                                   

Gelesen 337 mal