News-Archive

Norddeutsche Meisterschaften U16/U20 Berlin

37007489 1837030536374340 7697202171825094656 n

Mara Häusler, Anna Neubert, Alexander Schwadtke und U16 Staffelquartett des 1.LAV Rostock werden Norddeutsche Meister in Berlin

Nach Göteborg, Helsingborg bzw. Hamburg nun norddeutsche Meisterschaften in Berlin Lichterfelde auf neuer blauer Tartanbahn. Gefordert waren die U20-, die U16 Athleten – die U18 waren bei den älteren startberechtigt. Für viele ging es um viel – letzter Termin zur Normerfüllung für die nationalen Titelkämpfe vom 27. bis 29. Juli im heimischen Rostocker Leichtathletikstadion. Andere überprüften bei 624 Startern aus allen neun startberechtigten Bundesländern einfach nur ihre Form. Und die stimmte bei nahezu allen!

So ließ Dreispringerin Mara Häusler von Beginn des Wettbewerbes keinerlei Zweifel, wer auch bei den deutschen Meisterschaften ein heißer Medaillenanwärter ist. Mara siegte souverän mit 12,63 Meter und blieb damit nur zwanzig Zentimeter unter ihrer Bestleistung.

Gleiches gilt für Alexander Schwadtke, der über 400 Meter Hürden in 54,79 Sekunden sich den Titel sicherte.

Für die 14/15 jährigen „Schwedenfahrer“ war diese Meisterschaft der letzte große Wettkampf vor einer kurzen Ferienpause – ihre Titelkämpfe werden Ende August in Bochum- Wattenscheid ausgetragen. Da darf sich Mehrkämpferin Anna Neubert im Stabhochsprung! berechtigte Hoffnungen machen. Im dritten Wettkampf in Folge verbesserte sie ihren Hausrekord auf nun 3,30 Meter und gewann Gold. Titel Nummer zwei für sie mit der 4x100 Meter Staffel in 49,68 Sekunden gemeinsam mit Greta Finck, Clara Tonecker und Lia Flotow.

Die noch 13 jährigen Lia spielte ordentlich mit bei den Älteren und erkämpfte sich im Hochsprung mit 1,69 Meter sowie über die 80 Meter Hürden in 11,86 Sekunden zwei Bronzemedaillen. Des Weiteren erzielte Lia im 100 Meter Vorlauf eine Zeit von 12,16 Sekunden – so schnell war in diesem Jahr in Deutschland keine 14- oder 15 jährige. Durch ihren ersten Fehlstart im Zwischenlauf überhaupt – Medaille verpasst. Zwei weitere Rostocker haben sich ihre Medaille redlich verdient. Der erst 16jährige Marten Hufschild gewann in der U20 über 100 Meter in 10,98 Sekunden Silber – genau wie vor einer Woche bei „seinen“ Norddeutschen in Hamburg.

Ebenfalls 16 Jahre jung und in der U20 unterwegs Jolina Skupch. Jolina gelang endlich eine neue persönliche Bestleistung im Weitsprung. 5,61 Meter waren Bronze wert und die Freude groß.

Die weiteren vorderen Platzierungen:

Silber: Maja Küßner U20 Hochsprung 1,68m, Karl Fütterer U16 Hochsprung 1,69 Meter

Bronze: Lara – Joy Krasemann 400m Hürden 1:10,73 min.

4. Clara Tonecker U16 80m Hürden 12,21s 4. Anna Neubert U16 Kugel 11,58m

5. Manja Sachs U20 200m 25,63s 5. Vincent Stenzel U16 300m Hürden 45,76s

6. Maja Küßner U20 100m Hürden 15,18s 6. Merle Schulze U16 300m 43,16

 

Dagmar Thoms Berlin, 14./15.Juli 2018 1.LAV Rostock

Gelesen 220 mal