News-Archive

Kaderhallensportfest in Neubrandenburg - Paul Pritzschke stellt Landesbestleistung im Hochsprung in der AK14 ein

IMG 20211219 WA0006Da der SC Neubrandenburg sein Weihnachtssportfest coronabedingt absagen musste, richtete der Verein am 18.12. ersatzweise ein kleineres Kaderhallensportfest aus. Der 1. LAV war mit 16 Athletinnen und Athleten am Start, welche viele gute Ergebnisse erzielen konnten.

Besonders unsere U16-Jährigen konnten mit vielen starken Leistungen auftrumpfen. Allen voran Paul Pritzschke. Er überzeugte mit 1,85m im Hochsprung. Das bedeutete für ihn eine Verbesserung seiner Bestleistung um 9cm, die Einstellung der Landeshallenbestleistung inder AK 14 und die Landeskadernorm für die AK15. Nach dem Weitsprung war das für Paul bereits die zweite Bestleistung an diesem Tag.

Ebenfalls eine neue Bestleistung im Weitsprung erreichte Maria Schnemilich mit starken 5,57m, eine Verbesserung um 32cm und ebenfalls Erfüllung der Landeskadernorm für die kommende AK15. Im direkten Anschluss an den Weitsprungwettkampf überzeugte Maria auch im Hochsprung mit sehr guten 1,65m. Bei der neuen Bestleistungshöhe von 1,70m fiel die Latte nur knapp. Nach dem Weitsprung und den ebenfalls sehr guten 60m-Läufen (8,01s und 8,08s) fehlte diesmal noch ein bisschen die Kraft.

Nach verletzungsbedingten Ausfällen in der vergangenen Freiluftsaison, meldete sich Pauline Richter eindrucksvoll mit 7,92s über 60m und 25,17s über 200m zurück im Wettkampfgeschehen. Damit lieferte die ebenfalls noch der AK14 angehörende Athletin die besten Sprintzeiten der gesamten weiblichen Konkurrenz (aller Altersklassen).

Weitere Bestleistungen in der AK14 erzielten Anton Steffen im Weitsprung (5,87m) und Miguel Velasco im Sprint (60m: 7,56s; 200m: 25,19s).

In der AK15 liefen Johanna Martin (60m: 8,12s; 200m: 25,32s) und Seraphine Plaeßmann (60m: 8,22s) gute Rennen. Ben Awolin fand nach einer technisch bedingten längeren Verzögerung im Zeitplan zwar nicht so gut in den Kugelstoßwettkampf, konnte dafür aber über 60m (7,93) und 200m (25,32s) neue persönliche Bestleistungen aufstellen.

Die besten Zeiten des Tages über diese Strecken bot der Rostocker U20-Athlet Marten Hufschild mit 7,04s über 60m und 22,79s über 200m an.

Gelesen 370 mal