Hamburg:


Die zweitägigen Norddeutschen Meisterschaften in der Leichtathletik gingen für die relativ kleine Abordnung des 1.LAV Rostock mit einem Kracher zu Ende.
Nils Albrecht aus Eisenhüttenstadt war im Speerwurf der männlichen U16 mit schier uneinholbaren 63,19 Meter gemeldet.
Eric Frank, erst vor kurzer Zeit vom Handball zur Leichtathletik gewechselt, startete bereits im ersten Versuch mit Bestleistung und steigerte sich von Versuch zu Versuch auf 56,60 Meter. Im letzten und sechsten Durchgang warf Albrecht 57,99 Meter und jubelte. Erik konterte mit ganz starken 60,37 Meter und sicherte sich den letzten von insgesamt sechs Titeln der Rostocker!
Tolle Leistung! Die Freude aller Vereinskameraden war groß. Wie gut diese Leistung ist, veranschaulicht ein Blick in die Liste der Landesrekorde:59,25 Meter vom Anklamer Patrick Gröhl hielten 15 Jahre!


Aber auch andere hatten viel zu bieten.
Beispielsweise Hanna Bittorf.
Die so vielseitige Athletin wurde gleich zweifach Norddeutsche Meisterin! „Für mich unerwartet“ meinte Hannah und sprang mit 1,61 Meter Körperhöhe 1,69 Meter hoch! Titel Nummer zwei für sie im Dreisprung. Hier wurde sie bei Hamburger Schmuddelwetter am zweiten Tag mit einer Weite von 11,49 Meter ihrer Favoritenrolle gerecht.
Gut drauf waren am ersten Tag auch die „Langhürdler“ Alexander Schwadtke und Lara Joy - Krasemann.


Schwadtke, der von Peter Schörling trainiert wird, twitterte sofort nach seinem Sieg über 400 Meter Hürden in der U20 seine neue persönliche Bestzeit von 55,07 Sekunden nach Nairobi zu den U20 WM, bei der sein Trainer gerade weilt.


Vereinskameradin Lara – Joy, noch in der U16 unterwegs, zeigte sich mit neuem Hausrekord in 45,84 Sekunden über 300 Meter schon gut auf die deutschen Meisterschaften in Bremen vorbereitet.


Über die 110 Meter Hürden siegte Marno Voigt in der U20 unangefochten in 14,89 Sekunden.


Große Freude auch bei Niklas Tuschling, der sich dem Mehrkampf verschrieben hat. Im Stabhochsprung übersprang er 3,60 Meter, gewann die Silbermedaille und freute sich über seine erste erfüllte Einzelnorm! Denn mit der Staffel ist Niklas schon gemeinsam mit Marten Hufschild, Niklas Haase und Marius Schulz in Bremen dabei. Auf Rang fünf gemeldet, gewannen sie überraschend Silber.


Je eine bronzene Plakette sicherte sich Pia Liedemit über 300 Meter in 41,63 Sekunden und die Mädchen der U16 Staffel Hannah Bittorf, Jolina Skupch, Anna Neubert und Emely Grenzer in 50,28 Sekunden.


Mit beinahe 800 Teilnehmern aus 177 Vereinen fanden diese Meisterschaften eine große Resonanz. Sie waren darüber hinaus super organisiert und so eine Werbung für die Leichtathletik.


Insgesamt gewannen die Athleten des 1.LAV Rostock sechsmal Gold, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen.


4.Platz Emely Grenzer Kugel 11,32m (5cm fehlten zu Bonze) 5.Platz Anna Neubert Stabhoch 2,80m
6.Platz Leonard Wesols 800m 1:58,89min
7.Platz Hannah Bittorf Weit 5,31m
8.Platz Anna Neubert Hoch 1,55m
9.Platz Marit Stein Hoch 1,55m


Dagmar Thoms Hamburg, am 15./16.Juli 2017 1.LAV Rostock

 

Alle Fotos dazu findet ihr auf unserer Facebookseite!